Why ?

Ich hab ´ne Kamera weil ich nicht malen kann…

Ich habe 2017/18 so nen leicht kreativen Knick gehabt und mich gefragt WARUM ich eigentlich den ganzen Shit mache, warum freue ich mich drüber ne 5 Kilo Tasche durch die Gegend zu schleppen, warum freu ich mich über jedes im Sucher erarbeitete Bild  ?

WEIL ICH´S BRAUCHE ! Nicht das Equipment, was bei mir eh so minimalistisch gehalten wird wie Werke von Carl Andre, ist es über was ich mich freue sondern die Möglichkeit die es mir erschließt meine Sichtweisen durch den Sucher NOCH besser umzusetzen. Für gute Fotografie braucht´s nur ´ne Kamera und gute Objektive, für “Lichtmalerei” braucht´s dann schon mehr, aber auch hier kann man sich aufs wesentliche beschränken ….”Was nicht in meine Kameratasche passt brauch ich nicht ” ist zumindest eine meiner Prinzipien .

“Du kannst doch schon alles!” höre ich oft, WENN dem so wäre würde ich wahrscheinlich die Kamera verkaufen und versuchen Gitarre zu lernen, wenn es keine Herausforderungen mehr gibt weil man schon alles kann, …wonach soll man dann noch streben ? JEDES Shooting ist ein Lernprozess, jedes Stück Equipment muss so in das Geschehen eingepasst werden daß es effizient arbeitet.

 

idS Rob